Aktuelles

Sonderpädagogische Zusatzausbildung Online

Wir gratulieren Marion Geißler zum erfolgreichen Abschluss! Von Oktober 2019 – Januar 2021 tauschte Marion Geißler jeden Donnerstag ihren Arbeitsplatz bei AB jetzt inklusiv gegen die Schulbank der Robert-Kümmert-Akademie ein. Diese stand aber nicht in Würzburg, von wo aus die Weiterbildung organisiert wurde, sondern im heimischen Arbeitszimmer, denn die Weiterbildung…

weiterlesen 

Mit Herz und Power durch die Corona-Zeit

Ein Arbeitgeber hat uns in den vergangenen Monaten besonders beeindruckt – Das Haus Maria Regina in Miltenberg. Seit einigen Jahren beschäftigt Herr Schiller, der Leiter des Caritas-Seniorenwohnheimes, Inklusiv-Mitarbeiter der Lebenshilfe Werkstätten e.V. Schmerlenbach. Nun hat dieser im Sommer und Herbst, trotz all der verschärften Maßnahmen, erschwerten Rahmenbedingungen und zusätzlichen Aufgaben…

weiterlesen 

Zum Frühstück bei Riesen, Zwergen, Elfen und Wichteln

AB jetzt inklusiv und KiTa Gailbach in erfolgreicher Zusammenarbeit Es ist 9.15 Uhr und die Kinder im Kindergarten St. Matthäus in Gailbach treffen sich zum gemeinsamen Frühstück (coronabedingt derzeit in festen Gruppen). Die Kleinen können aus einem reichhaltigen Angebot an frischem Obst und Gemüse oder Brot, Wurst oder Käse wählen….

weiterlesen 

Unterstützung in Corona-Zeiten

Am 10 Juli 2020 durfte sich die Lebenshilfe Werkstätten e.V. Schmerlenbach über eine Spende von 2000 Euro freuen, die von PHP Fibers und deren Mitarbeiter gemeinsam mit der Firma Westarp KG gespendet wurden. Das Unternehmen PHP Fibers gehört zum thailändischen Indorama-Konzern IVL, der anlässslich der Corona-Pandemie einen Fonds von 2,5…

weiterlesen 

Aktiv für AB jetzt inklusiv

Von dem Shutdown anlässlich der Corona-Pandemie waren auch die Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung betroffen. Alle Mitarbeiter der Lebenshilfe Werkstätten e.V. Schmerlenbach mussten vorübergehend ihre Arbeit einstellen. Für viele war es eine schmerzliche Erfahrung nicht arbeiten gehen zu dürfen und nicht zu wissen wie es weitergeht. Im Gegensatz zu den MitarbeiterInnen…

weiterlesen